Versandziel Antigua und Barbuda

Standardlaufzeiten und Abwicklung der Zustellung:
Die Standardlaufzeit für ein Paket beträgt 14 bis 19 Tage. Wenn Sie einen Premiumversand buchen möchten, beläuft sich die Zustellzeit auf zehn bis 15 Tage. Eine vollständige Sendungsverfolgung für Pakete ist nicht möglich. Ein Päckchen erreicht innerhalb von 14 bis 19 Tagen den Inselstaat Antigua und Bermuda.

Versandvorbereitungen:
Die Adressanschrift muss in arabischen Ziffern und lateinischen Buchstaben geschrieben werden. Folgende Richtlinien zur korrekten Adressierung sollen beachtet werden:
– Name des Empfängers
– Postfach
– Bezirk, Bestimmungsort
– Bestimmungsland
Gut leserlich muss das Zielland in zwei Sprachen angegeben werden. Bringen Sie bitte als erstes die deutsche Bezeichnung ANTIGUA UND BARBUDA an. Neben der deutschen Bezeichnung ist Englisch (ANTIGUA AND BARBUDA) oder Französisch (ANTIGUA-ET-BARBUDA) als zweite Sprache zugelassen. Wichtig ist weiterhin, dass das Bestimmungsland in Großbuchstaben geschrieben wird.

Zollerklärung
Sowohl Paketsendungen als auch Päckchen benötigen eine Zollinhaltserklärung. Das CN22 Formular muss ausgefüllt auf der Außenseite eines Päckchens angebracht werden. Für ein Paket benötigen Sie die Zollinhaltserklärung CN23. Beide Formblätter müssen auf Englisch ausgefüllt werden. Sollte bei einem Paket das CN23 nicht mehr auf die Anschriftenseite passen, darf dies auch an einer anderen Seite befestigt werden. Allerdings muss dann zusätzlich das CN22 ausgefüllt werden, welches neben der Anschrift Platz finden muss. Persönliche Mitteilungen dürfen nicht beigefügt werden.
Es wird gebeten, dass versenden von Gefahrgut zu unterlassen. Darunter fallen zum Beispiel radioaktive, giftige und ätzende Güter. Diese werden am Zoll aussortiert, um die allgemeine Sicherheit nicht zu gefährden. Geldstücke in Einschreibsendungen, bestimmte Pflanzen, Früchte und Sämereien, sind außerdem verboten. Die Zollbehörde verfügt über weitere Informationen zu Einfuhrbestimmungen und kann schriftlich unter customs@antigua.gov.ag kontaktiert werden. Telefonisch erreichen Sie die Behörde unter +1/268 462 00-26
Antigua und Barbuda hat keine Vertretung in Deutschland. Allerdings befindet sich in London eine Botschaft, die unter der Rufnummer +44/20 725 800-70 erreicht werden kann. Schriftlich können Sie Ihr Anliegen an die E-Mail-Adresse enquiries@antigua-barbuda.com richten. Die zuständige deutsche Botschaft erreichen Sie in Port-of-Spain, Trinidad unter +1868/62816-30 oder info@ports.diplo.de. (Stand: November 2011)

Informationen über das ausländische Postunternehmen
Das Postunternehmen in Antigua besitzt vier Behördenstellen und hat den Ruf eines zuverlässigen Postdienstleisters. An der Grenze übernimmt das inländische Unternehmen den weiteren Versand.

Länderbeschreibung Antigua und Barbuda:
Antigua und Barbuda befinden sich im Nordbereich der Antillen. Die Gesamtgröße der beiden Inseln beträgt 442 Quadratkilometer, wobei Antigua die größere der beiden Inseln ist. Insgesamt bewohnen 86.000 Einwohner die tropischen Inseln. Geografisch liegt der Antillenstaat zwischen der Karibik und dem atlantischen Ozean. Die zwei Inseln liegen südöstlich von Puerto Rico und unterteilen sich in sechs Verwaltungsbezirke und zwei Nebenbezirke. Dominierende Religion ist das Christentum. Die nationale Amtssprache ist Englisch. Unter der Bevölkerung existiert außerdem eine auf Englisch basierende Kreolsprache. Die Staatsform ist eine konstitutionell-parlamentarische Monarchie, mit dem britischen Monarchen als Staatsoberhaupt. Das Klima auf dem Inselstaat ist tropisch und im karibischen Vergleich recht trocken. Um Antigua und Barbuda kämpften viele Nationen jahrhundertelang. Im 17. Jahrhundert eroberten die Briten den Inselstaat. Seit 1981 ist Antigua und Barbuda von Großbritannien unabhängig. Es gibt kein reguläres Schienennetz, jedoch existiert ein weites Straßennetz, das für den Transport von Gütern und Personen genutzt wird.