Versandziel Palästina

Für den Paketversand nach Palästina sind die Zollbestimmungen nicht außer Acht zu lassen. Denn nur so wird Ihr Paket reibungslos seinen Empfänger erreichen. Bei jedem Paket, das nach Palästina verschickt werden soll, unverzichtbar: eine vollständig ausgefüllte Zollinhaltserklärung. Darin geben Sie an, was sich in dem Paket befindet und welchen Wert die Sache hat. Dies gilt auch für Geschenksendungen. Gefahrgut, Sperrgut und Verbotsgut dürfen nicht mit dem Paket nach Palästina versendet werden.

Unser Tarifrechner verrät Ihnen, welcher Pakettarif der für Sie günstigste ist.

Die israelischen Postämter wurden von der palästinensischen Post übernommen. Allerdings haben kaum Modernisierungen stattgefunden. Selbst die Briefkasten sind nach wie vor hebräisch beschriftet. Wenn man Post ins Ausland verschicken möchte, dann geht der Weg über Israel. Das dauert recht lang, da die Briefe zum Zwecke der Überprüfung zu speziellen Sortieranlagern gebracht werden.

Die Palästinensischen Autonomiegebiete liegen zwischen dem Mittelmeer und dem Jordan im Nahen Osten. Sie umfassen den kompletten Gazastreifen und 40 % der Fläche des von Israel besetzten Westjordanlandes. Der Nahe Osten gehört zu den wasserärmsten Gebieten der Welt. Die Amtssprache ist Arabisch. Gaza sowie Ramallah sind die provisorischen Hauptstädte.

Etwa 4 Millionen Menschen leben in den Autonomiegebieten, davon 1,4 Millionen Menschen im Gazastreifen.