A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Regallager

Als Regallager wird ein Lager bezeichnet, in dem die Lagergüter in Regalen, also Gestellen aus Metall, gelagert werden. Diese werden in einzelnen Gassen aufgestellt und sind so voneinander getrennt. Damit kann man im ganzen Lager auf die Lagerflächen zugreifen und hat viele Möglichkeiten, Waren in einem Regallager einzulagern.

Die Vorteile einer solchen Lagerhaltung liegen im leichten Zugriff durch die übersichtliche Lagerung und in der hohen Nutzbarkeit des Raumes, in dem die Regallager eingerichtet wurden. Aber auch die Lagerung von verschiedenen Gütern in einem Raum ist möglich. Außerdem kann man unterschiedliche Regalsysteme miteinander kombinieren.

Regallager haben allerdings auch einige Nachteile. So sind sie in der Anschaffung sehr teuer. Auch beim Schaffen von Arbeitsgängen sind sie sehr aufwendig und die Anpassung an die Größen der Lagergüter ist sehr schwierig. Daher lohnt sich ein Regallager nicht immer und man sollte hier genau abwägen.

Das Wohl effizienteste Regallager ist das Hochregallager. Hier werden die Regale teilweise bis zu 40 Meter hoch errichtet. Dadurch kann der Raum in einem Lager optimal ausgenutzt werden. Aber auch Fachbodenregale und Ständerregale erfreuen sich in der Lagerhaltung größter Beliebtheit. Hier werden mit einzelnen Regalbrettern einfach Zwischenböden eingefügt. Damit wird das gesamte Lagersystem sehr flexibel ausgestaltet.

Tags: ,

Ihr Kommentar zum Thema

*