Wenn eine Digitalkamera per Post verschickt werden soll, dann ist das richtige Verpacken der Ware das A und O für ein sicheres Versenden.

Alles beginnt mit der Auswahl des passenden Verpackungsmaterials. Wenn sich die Digitalkamera noch in der Originalverpackung befindet, könnten Sie für das Verschicken durchaus allein auf Packpapier zurückgreifen. Bedenken Sie aber, dass der Artikel vor Erschütterungen oder anderen typischen Gefahren beim Verschicken kaum bis gar nicht geschützt ist. Besser ist daher die Verwendung von Paketen aus hartem Karton. Das Paket sollte in seinen Maßen nicht viel größer als die Digitalkamera sein. Aber es sollte noch Platz für Verpackungschips sein. Sie schützen Ihren Artikel so vor möglichen Beschädigungen beim Versenden. Im Idealfall ist der Karton derart mit Verpackungschips ausgefüllt, dass die Digitalkamera beim Verschicken nicht hin und her rutschen kann. Seien Sie also mit Verpackungschips nicht sparsam. Ratsam ist es auch, dass Paket mit dem gut sichtbaren Hinweis „zerbrechlich“ zu versehen.

Wenn Sie diese Tipps beim Verschicken Ihrer Digitalkamera berücksichtigen, können Sie sie mit guten Gewissen versenden, auch wenn natürlich die Gefahr einer Beschädigung nie ganz ausgeschlossen werden kann.