Frei Verwendungsstelle

Bei dem Vermerk „frei Verwendungsstelle“ handelt es sich um eine Frankatur. Sie wird bei der Lieferung von Waren verwendet und gibt zu erkennen, dass die Ware genau dort abzuliefern bzw. abzuholen ist, wo sie sich naturgemäß befindet. Ein Beispiel hierfür ist die Einbauküche in der 3. Etage oder die Heizung im Mieterkeller.

Die Frankatur „frei Verwendungsstelle“ wird besonders häufig von Unternehmen genutzt, bei denen Waren eingekauft und nach Hause oder ins Geschäft geliefert werden können.

Für den Empfänger derartiger Sendungen hat der Vermerk „frei Verwendungsstelle“ einen entscheidenden Vorteil: Die Ware wird genau dorthin geliefert, wohin sie auch gebracht werden soll. Beziehungsweise wird sie von genau diesem Ort abgeholt.

Damit ist natürlich nicht geregelt, ob der Absender oder aber der Empfänger für die Kosten des Versands aufkommt. Oftmals ist es aber so, dass bei einem Versand nach Hause oder in die Geschäftsräume nicht nur die Abgabe an der Eingangstür, sondern auch das Abstellen am bestimmungsgemäßen Ort der Ware erfasst ist. Die Option „frei Verwendungsstelle“ muss also nicht zusätzlich dazugebucht werden.

Eine ausdrückliche Vereinbarung wichtig, da sie mitunter von großer Bedeutung sein kann. So gibt es Sendungen, die bis zu mehrere Tonnen schwer sein können. Ein Hinstellen der Lieferung an den vorgesehenen Platz durch den Empfänger selbst ist in derartigen Fällen fast undenkbar.