Pick und Pack

Pick und Pack ist der Begriff für die Kommissionierung von Versandpaketen. Normalerweise werden die Waren bei der Komissionierung zunächst aus dem Lager geholt und anschließend in die Pakete verpackt. Doch beim Pick und Pack werden die Waren direkt vom Regal aus in ein Paket verpackt. Damit wird eine Menge Zeit gespart und es kann schneller verpackt werden.

Wenn alle Artikel gepickt wurden, wird der Lieferschein mit der Menge unterschrieben und das Paket wird verschlossen. Damit ist die Ware fertig für den Versand und kann schneller versendet werden. Dies ist auch der Grund für diese Art des Verpackens. Mit Pick und Pack wird eine Menge Zeit gespart, weil man einen Arbeitsschritt einsparen kann. In dieser so gewonnenen Zeit kann man schon weitere Pakete verpacken und den Umschlag im Lager erhöhen.

Dieses Verfahren eignet sich aber nicht bei größeren Bestellungen. Hier wäre die Fehlerquote zu hoch, da eine weitere Kontrolle nicht stattfindet. Bei Großbestellungen wird daher meist nicht nach dem Pick-und-Pack-Verfahren gearbeitet. In solchen Fällen wird die Ware weiterhin ganz altmodisch erst aus dem Lager geholt und im Anschluss verpackt.