Rahmenvertrag

Bei einem Rahmenvertrag handelt es sich um einen Vertrag, der eine langfristige Geschäftsverbindung regelt und organisiert. Wenn Unternehmen immer wieder zusammenarbeiten wollen, schließt man häufig einen Rahmenvertrag. Damit fallen umständliche Vertragsverhandlungen vor jedem weiteren gemeinsamen Geschäft weg und man kann sich auf das Geschäft selbst konzentrieren.

Mit einem Rahmenvertrag werden alle wesentlichen Vertragsbestandteile einer Geschäftsbeziehung allgemeingültig formuliert und vereinbart. Man kann damit sehr viel Verhandlungsarbeit sparen. Es wird ein Rahmen mit Rechten und Pflichten der Vertragsparteien abgesteckt. Wenn Mehrarbeit erfolgen soll, wird diese mit einem Zusatzvertrag oder einer Zusatzvereinbarung abgedeckt und danach vergütet.

Bei Paketdiensten wird man in der Regel Rahmenverträge mit Geschäftskunden vorfinden. Hier die Konditionen meist vorher festgelegt. Damit kann auch hier eine Menge Zeit gespart werden, da nicht für jede Sendung der Preis erst ausgehandelt werden muss und man sich über den Ablauf und die Abwicklung Gedanken machen muss. So werden Preise und Lieferkonditionen großzügig über einen Rahmenvertrag abgedeckt und nur, wenn etwa Exotisches oder Schweres transportiert wird, wird ein weiterer Vertrag abgeschlossen oder eine Zusatzvereinbarung getroffen.

Es sollten nach Möglichkeit alle Aspekte der Zusammenarbeit in einem Rahmenvertrag geregelt, dabei aber gleichzeitig genügend Freiraum für eventuelle Einzelfälle gelassen werden.