Ein Receiver soll versendet werden und seinen Empfänger in einem einwandfreien Zustand erreichen? Dann ist es wichtig, für das Verschicken die richtige Verpackung zu wählen. Da kann guter Rat mitunter teuer sein.

Sie sind immer gut beraten, wenn Sie für den Versand auf die Originalverpackung zurückgreifen. Damit ist der Receiver schon gut vor typischen äußeren Einwirkungen geschützt, die mit einem Verschicken zwangsläufig einhergehen. Im Originalkarton kann der Receiver beim Versenden zudem nicht hin und her rutschen.Wenn Sie den Originalkarton zusätzlich mit Packpapier einwickeln, schützen Sie auch diesen beim Verschicken vor unvermeidlichen Beschädigungen.

Ohne die Originalverpackung sollten Sie einen stabilen Karton aus Pappe für den Versand des Receivers wählen. Damit sich der Receiver auch hier nicht bewegen kann, sind Zeitungspapier oder Verpackungschips unverzichtbar. Wickeln Sie den Receiver zusätzlich mit Blisterfolie ein. So haben Sie gute Bedingungen für ein sicheres Verschicken geschaffen.

Ziehen Sie gegebenenfalls alle Kabel vom Gerät ab, damit es beim Verschicken nicht zu einem Kabelbruch kommen kann.
Für einen sicheren Versand empfiehlt sich auch ein Vermerk auf dem Karton, so zum Beispiel „Vorsicht zerbrechlich“.