Teilladung

Eine Teilladung beschreibt die Größe einer LKW-Ladung. Wenn kein gesamter LKW gebraucht wird und mehrere Kunden oder Absender auf einem LKW Platz finden, so nennt man dies beim Transportieren eine Teilladung.

Mit dieser Bezeichnung werden nur kleine Ladungen erfasst. Diese füllen keinen ganzen LKW aus und werden in den Transportbörsen dann als Teil einer gesamten Ladung angeboten. Der Spediteur oder Transporteur muss dann versuchen, mehrere Teilladungen von verschiedenen Kunden zu einer größeren Ladung zu verbinden.

Wenn ihm das nicht gelingt, kann der LKW nicht voll beladen werden. Da Teilladungen meist weniger gut bezahlt sind als große Komplettladungen, lässt sich mit einem solchen Transport weniger gut verdienen.