Sie wollen einen TFT und LCD Monitor verschicken? Dann muss er gut eingepackt sein, damit beim Versenden nichts schiefgeht. Verwenden Sie beim Verschicken, wenn möglich, den Originalkarton des TFT bzw. LCD Monitors. So ist der Monitor schon so verpackt, dass er sich beim Verschicken nicht bewegen kann. Auch vor einfacheren Stößen und Erschütterungen, die mit einem Versenden einhergehen, ist der TFT und LCD Monitor geschützt. Sollte Ihnen dies für das Verschicken nicht ausreichen, dann empfiehlt sich die Verwendung eines weiteren Kartons. Hier können vor allem die Lufträume mit Verpackungschips ausgefüllt werden, sodass der Monitor beim Versenden noch besser geschützt ist.

Falls Sie den Originakarton nicht haben, ist ein stabiler Karton aus Pappe für das Verschicken umso wichtiger. Der TFT bzw. LCD Monitor muss vor dem Versenden sehr gut eingepackt werden. Hierfür eignet sich ausreichend Blisterfolie am besten. Vielleicht haben Sie auch noch etwas Styropor zur Hand, mit dem die Hohlräume im Karton gefüllt werden können.

Unverzichtbar ist ein Hinweis für den Transporteur: Er soll wissen, dass er beim Versenden mit Ihrem Paket besonders vorsichtig umzugehen hat. Hierfür genügt ein gut sichtbarer Hinweis, wie etwa „Achtung zerbrechlich“.