Third Party Logistik

Die Third Party Logistik stellt die Vergabe von Logistik- und Lagerdienstleistungen an einen Logistikdienstleister dar. Dabei ist dieser Dienstleister die „Dritte Partei“ zwischen dem Ersteller und dem Kunden. Damit stellt die Third Party Logistik einen sehr wichtigen Zweig der Logistikdienstleistungen dar. Die Logistiker fungieren hier als Auslieferungslager der Hersteller und übernehmen alle Arbeiten, um die Ware bis zum Kunden zu transportieren.

Ein Third-Party-Logistik-Dienstleister stellt eine Schnittstelle zwischen dem Kunden und dem Produzenten dar. Er bietet seine Dienstleistungen im Gegensatz zu seinem Fourth-Party-Logistik-Konkurrenten in der Weise an, dass er eigene Anlagen und Einrichtungen zum Transport besitzt. Er kann die Ware selbst lagern und sie umschlagen, sodass sie die Kunden rechtzeitig erhalten.

Third Party Logistik – Dienstleister werden gerade in Zeiten der Globalisierung und des Kostendruckes immer wichtiger. Da sich die Dienstleister auf dieses Gebiet spezialisiert haben und für mehrere Kunden arbeiten, können sie ihre Lager und Transportwege meist günstiger unterhalten, als es der Produzent selber könnte. Daher haben die Logistikdienstleister einen guten Auftragsbestand und sind inzwischen in allen Branchen vertreten. Gerade Automobilzulieferer und auch Lebensmittelunternehmen haben dies erkannt und arbeiten mit diesen Unternehmern zusammen.