Transportbörse

Eine Transportbörse ist eine Plattform, auf dem Laderaumanbieter und Laderauminteressenten zusammentreffen. Dabei suchen jeden Tag Tausende von Spediteuren nach Laderaum um ihre Frachten zu versenden und es gibt viele Transportunternehmer, welche jeden Tag aufs Neue nach Ladungen suchen, um ihre Fahrzeuge auszulasten. Auf diesem Weg wurden die Transportbörsen als eine Art Schwarzes Brett im Internet ins Leben gerufen.

Mit einer Transportbörse versucht ein Transportunternehmer, die Leerfahrten zu reduzieren. Die Auftraggeber zahlen meist nur eine Strecke und so muss sich ein Transportunternehmer darum bemühen, auf dem Rückweg auch noch eine Ladung zu finden. Schafft er dies, kann er seine Kosten so wieder auffangen und macht am Ende sicher auch einen kleinen Gewinn. In einer Transportbörse kann er damit seinen LKW zur Verfügung stellen und die Interessenten werden sich mit einer Fracht beim Transportunternehmer melden.

Auf der anderen Seite läuft es nicht anders. Viele Speditionen haben entweder gar keinen eigenen Fuhrpark mehr oder kommen mit ihrem Fuhrpark nicht aus. Dann müssen Fremdleistungen von Subunternehmern eingekauft werden oder man bedient sich einer Transportbörse. Hier werden die Frachten angeboten, und wenn ein Transportunternehmer in derselben Region ist und sein Ziel passt, wird er sich um die Fracht in der Frachtenbörse bewerben.