Versandschein

Der Versandschein ist ein Begleitpapier, das die Sendung während des Transportes ins Ausland begleitet. Darauf vermerkt sind alle wichtigen Informationen zur Sendung und zur Versandart. Dieser Versandschein wird auch als Versandanmeldung bezeichnet und findet gerade im grenzüberschreitenden Transport seine Anwendung.

Auf dem Versandschein sind Angaben zum Versandgut vermerkt. Darüber hinaus ist der Empfänger verzeichnet, die Gesamtzahl der einzelnen Positionen und auch die Anzahl der einzelnen Packstücke dieser Sendung. Außerdem wird das Kennzeichnen des Beförderungsmittels auf dem Versandschein vermerkt und auch das Gewicht der Ware. Daneben findet man aber auch noch Angaben zum Versende- und Bestimmungsland, die Anzahl der Verschlüsse und Zollplomben sowie die Nummer desjenigen, an den die Sendung gehen soll. Aber auch die Sollstelle, die den Transport aufgenommen hat sowie die Zollstelle im Bestimmungsland sind auf dem Versandschein vermerkt.

Man vermerkt auf dem Versandschein aber auch noch den Grenzübertritt in Länder, die nicht zur Europäischen Union gehören. So muss der Paketversender bei einer Reise nach Italien, bei der das Paket über die Schweiz muss, den Grenzübertritt in die Schweiz eintragen. Damit lässt sich genau nachvollziehen, wann die Sendung die Europäische Union verlassen hat.

Der Versandschein wird in verschiedene Klassen eingeteilt. Dabei sind die Versandscheine T1 für Nichtgemeinschaftswaren und der Versandschein T2 für Gemeinschaftswaren die wohl wichtigsten Versandscheine.